Wenn möglich – bitte wenden!

Sonntag, 2. Oktober 2016

Wenn möglich – bitte wenden!

Was bedeuten die Impulse aus der Enzyklika ‚Laudato si‘ für den Landkreis Dachau?

 In welche Richtung soll die Entwicklung gehen?

18.00 Uhr            Voraussetzungen und Möglichkeiten für einen gesellschaftlichen Wandel zu mehr ökologischer und sozialer Gerechtigkeit

·         aus ethischer Sicht: Pfr. Josef Mayer, Landvolkpfarrer für Bayern, geistl. Direktor KLVHS Petersberg

·         aus ökonomischer Sicht:  Prof. Dr. Christian Kreiß, Hochschule für Wirtschaft und Technik, Aalen

·         aus naturwissenschaftlicher Sicht: Prof. Dr. Gerhard Haszprunar, Direktor der Zoologischen Staatssammlung München

19.00 Uhr  Diskussion zusätzlich mit

·         Richard Reischl, Bürgermeister von Hebertshausen;

·         Stephan Batteiger, Kreisjugendring und Unternehmer;

·         Stefan Klose, BKK ProVita, erstes Unternehmen mit Gemeinwohl-Bilanz im Landkreis

Moderation: Annerose Stanglmayr, Ksenija Pointner

Musik von Christoph Weiherer

Gelegenheit zu Gespräch, Imbiss und regionalen Getränken

 

Montag, 3. Oktober

9.30 Uhr           Ökumenisches Gebet

10.30 Uhr          Eröffnung durch Landrat Löwl und Bürgermeister Osterauer

Ab 11.00 Uhr     Aktionen, Informationen und Gespräche an über 30 Ständen

Kurzvorträge:

11.00 Uhr Fairer Wettbewerb statt TTIP & CETA

Rainer Forster, KAB-Diözesansekretär

11.30 Uhr Verändern Gemeinwohlbilanzen die Wirtschaft?

Michael Geissdörfer, bkk ProVita

12.00 Uhr Arbeit ganzheitlich denken:

Praxiserfahrungen aus dem Unternehmen Peerigon;

Stephan Batteiger, Unternehmensgründer

12.30 Uhr  Was bewegt eine FairTrade-Gemeinde?

Christa Trczinski, FairTrade-Gemeinde Petershausen

 

                               Kinderprogramm

                              11.00 Uhr           Kasperl-Theater: Kasperl und die gestohlene Sonne

·         12.00 Uhr            Märchen von Wandel und Wendungen;

Marian Wiesner

13.30 Uhr            Kasperl-Theater: Kasperl baut ein Passivhaus

14.30 Uhr            Märchen von Wandel und Wendungen;

Marian Wiesner

16.00 Uhr            Märchen von Wandel und Wendungen;

Marian Wiesner

 

13.00 Uhr bis 16.30 Uhr Kurz- und Dokumentarfilmprogramm

Exkursion zu Passiv-Häusern  mit Architekt Ralph Bibinger, jeweils ca. 1 Stunde, um 11.00 Uhr in Eisenhofen und 13.30 Uhr in Guggenberg, Treffpunkt Brunnen am Unteren Haus, Anfahrt in Fahrgemeinschaften;

Reparatur-Café: jeder kann reparaturbedürftige
Geräte oder Textilien mitbringen !

Kirchenführung in der Basilika um 14.30 Uhr

Gewinnspiel für Kinder und Erwachsene mit Aktionen an allen Ständen mit attraktiven Preisen, u.a. ein Wochenende kostenlos mit dem BMW i3 der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG;

 

13.30Uhr         Von allem immer mehr - und trotzdem nicht genug?!

Vortrag von Elke Pelz-Thaller. Persönlichkeitstrainerin, bekannt als „Mentalbäuerin“

Wir leben in einer Zeit, in der wir eigentlich alles haben, was wir zum (Über)Leben brauchen. Trotzdem scheinen wir in einem "Mangel" zu leben. Psychische und physische Erkrankungen und Auffälligkeiten waren noch nie so häufig wie jetzt. Was "fehlt" uns tatsächlich und wie kann ich damit umgehen, um weiterhin motiviert, emotional stabil und belastbar zu sein?
Elke Pelz-Thaller zeigt auf Ihre gewohnt humorvolle und absolut praxisnahen Art und Weise Werkzeuge auf, um sich selber besser kennenzulernen und den Stürmen des Konsums und des Lebens standzuhalten. Lachen und Erkenntnis werden garantiert!

 

Teilnehmende Organisationen:

Dachverein Unser Land e.V.: Wie viel Laudato Si steckt im Netzwerk UNSER LAND?

Dachau AGIL e.V.: "Miscanthus – Rohstoff mit Zukunft“ – zu entdecken auf dem Meditativen Wanderweg

Klimaschutzbeauftragte: Klimaschutz – meine Einflussmöglichkeiten

Infostelle-fuer-Mediation.de und Mediatoren-Dachau.de:

G'nua g'stritt'n? - Kemmans zu uns, wir san as Navi!  Wir spielen ein Konfliktmemory.

Dachauer Forum, Kath. Erwachsenenbildung e.V.:

Endlich richtig leben - ökologisch, sozial, spirituell ;

Kreativstand für Familien: spielen und gestalten mit Naturmaterialien

Landratsamt Dachau/Kommunale Abfallwirtschaft:

1 Tasche statt 1000 Tüten - Plastikmüll vermeiden!

Fair-Trade-Gemeinde Petershausen

Trauer-Netzwerk Dachau

Ganzheitliches Gedächtnistraining - Sybille Lichti:

Gedächtnistrainingsparcours für Groß und Klein mit kreativen und humorvollen Stationen

Landesbund für Vogelschutz, Kreisgruppe Dachau

Essbare Gemeinde Erdweg: Marmelade kochen und Saft pressen

Die Volkhochschulen Dachau Land e.V.: Repair-Café der vhs Altomünster

Katholische Landvolkshochschule Petersberg: Eröffnung Petersberger Schmankerl-Schrankerl

Türkisch-islamischer Verein Dachau: Einladung zum Tee

Katholische Landvolkbewegung Dachau: Flohmarkt

Katholische Landjugendbewegung Dachau: Aus-Gewachsen

Katholische Arbeitnehmerbewegung: Dein Baustein für die Zukunft! Puzzle-Teil selbst gestalten;

VdK Dachau – der Sozialverband: Weg mit den Barrieren

Landschaftspflegeverband Dachau e.V.: Bitte wenden: vom Acker zum Kiebitz

Caritaszentrum Dachau mit Reparatur-Café, Soziale Beratung 50+ und Förderverein „Von Hand zu Hand":Jetzt für ein gemeinsames Morgen handeln und leben. Nah. Am Nächsten.

Nachbarschaftshilfen im Landkreis Dachau

Psychosoziale Notfallversorgung für Betroffene

Papierkunst Gabriele Frisch: Schmuck aus Papier - kaufen und selbermachen

Kreisimkerverein Dachau

Bioland-Gruppe Augsburg-Ost: Ökolandbau – eine runde Sache!

"Eier - Bio - Vo dahoam". Eier von glücklichen Hühnern aus dem Hühnermobil

BürgerEnergie HaPeVi eG: Energiewende in Bürgerhand! Regenerativ, regional, nachhaltig

BKK ProVita: Gemeinwohl-Bilanz - ein Weg zu einer anderen Wirtschaftsweise; Nachhaltigkeits-Quiz

Bund Naturschutz Kreisgruppe Dachau:

Bundesverband Deutscher Milchviehhalter, BDM Kreisgruppe Dachau

E-Werke Haniel Haimhausen OHG

Elisabeth-Hospizverein Dachau

Fairkaufladen Petershausen

Netzwerk Umweltbildung Dachau: Schmuck aus Naturmaterial selber machen

Zweckverband Dachauer Galerien und Museen/Museen Dachauer Land: Repaircafé, in dem gezeigt wird, wie man Flanellhemden flickt, Socken stopft und Knöpfe wieder annäht -  alles Handarbeitstechniken, die heutzutage (fast) in Vergessenheit geraten sind; außerdem reparierte Bekleidungsstücke wie Socken, Hemden und auch Schuhe aus den Museumbeständen


 

 

 

Veranstalter:

Katholische Landvolkshochschule Petersberg in Zusammenarbeit mit

Dachauer Forum,

Volkshochschulen Dachau Land,

Caritas Dachau,

Dachau AGIL,

Landratsamt Dachau Abfallberatung/Klimaschutz

 

Mit Unterstützung von

Innovative Projekte der Katholischen Erwachsenenbildung München und Freising,

Stiftung der Sparkasse Dachau Bildung & Wissenschaft

Volksbank Raiffeisenbank Dachau

Gemeinde Erdweg

Landkreis Dachau

BKK Provita

Stadtwerke Dachau

 

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier