Kurs 0015722

Feuer ist mein Wesen (Katharina von Siena)

Studientag am Tag der Diakonin

Katharina von Siena, italienische Mystikerin, Ordensfrau und Gelehrte wurde 1970 zur Kirchenlehrerin erhoben. Sie äußerte sich mutig zu kirchlichen Fragen und mischte sich in politische und gesellschaftliche Angelegenheiten ein, was für eine Frau in dieser Zeit äußerst ungewöhnlich war und Aufsehen erregte. Sie wird als geistliche Mutter einer Gruppe beschrieben, mit der sie theologische und gesellschaftliche Fragen erörterte. So wurde sie zum Vorbild von Frauen, sich ihrer eigenen Charismen und Berufungen bewusst zu werden und sich in Kirche und Gesellschaft zu engagieren.

Am Gedenktag der Hl. Katharina von Siena wurde 1997 das bundesweite Netzwerk zum Diakonat der Frau gegründet. Seit 1998 finden jedes Jahr am 29. April an vielen Orten unter Federführung vor allem des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) und vieler anderer engagierter Frauen Veranstaltungen zum Tag der Diakonin statt. Seit Herbst 2016 hat Papst Franziskus eine paritätisch besetzte historische Kommission zur Prüfung des Diakonats der Frau eingesetzt. Vielleicht gibt es bis zum 29.4.2018 erste Ergebnisse?

Wir laden an ihrem Gedenktag ein, Katharina von Siena besonders in den Blick zu nehmen, sich mit historischen Hintergründen zum Diakonat der Frau auseinanderzusetzen und über die aktuelle kirchenpolitische Position zum Diakonat der Frau ins Gespräch zu kommen.

Mit diesem Tag wollen wir Charismen und Fähigkeiten von Frauen sichtbar machen und auch selbst wieder entdecken bzw. wieder bewusst spüren, welche Berufung in uns steckt, wo und wie wir uns in Kirche und Gesellschaft engagieren - also diakonisch handeln.

Neben Inputs und Gesprächsrunden finden folgende Workshops statt. Bitte geben Sie bei der Anmeldung unter der Funktion "Kommentare" an, welchen Workshop Sie besuchen wollen und wählen Sie auch eine Alternative.

1. Im Ein-Klang mit Gott (Workshop mit Klangschalen) Andrea Kimmmeyer
2. Das Licht in mir entfachen (Kreativworkshop) Gabriele Schlüter
3. Netzwerk Diakonat der Frau (Gespräch und Austausch) Hannelore Ilchmann
4. Bewegte Froh Botschaft (Getanztes Gebet) Katharina Balle-Dörr
5. Meine Spiritualität als Frau und als Christin zum Blühen bringen (Gespräch und Austausch)
Elisabeth Rappl

Nach einer Podiumsgesprächsrunde zum Thema des Tages mit
Dr. Elfriede Schießleder (Landesvorsitzende des KDFB)
Elisabeth Rappl (Geistliche Begleitung der kfd München und Freising)
Dr. Theresia Reischl (geistliche Beirätin des Diözesanverbandes d. KDFB e. V.) Hannelore Illchmann (bundesweites Netzwerk Diakonat der Frau)
Elisabeth Simon (Fachbereich Landpastoral im EOM)
und Vertreterinnen der Berufsgruppe der Gemeindereferentinnen, Pastoralreferentinnen und Diakone,
feiern wir zum Abschluss eine Liturgie in der Basilika.





Leitung: Anja Sedlmeier
Katharina Balle-Dörr
Andrea Kimmeyer
Gabriele Schlüter
Hannelore Illchmann
Elisabeth Simon
Elisabeth Stanggassinger
Willi Kuper
Elisabeth Rappl
Dr. Theresia Reischl
Monika Langer
Stefan Schori
Luitgard Golla-Fackler
 
Gebühren: Seminargebühr: 40,00 €
 
Pensionskosten: 16,80 €
 
Beginn: Sonntag, 29.04.2018   09:30 Uhr
 
Ende: Sonntag, 29.04.2018   17:00 Uhr