Kurs 19978

Offenbarung des Johannes - Geheimbotschaft aus dem Gefängnis

Bibelprojekt für Vielbeschäftigte

Die Offenbarung des Johannes ist das letzte Buch in der Bibliothek Neues Testament. Es ist ein eigenartiges Buch, eine Art Tonbild, geprägt von fremden Bildern und einer von über fünfhundert wörtlichen oder leicht veränderten Zitaten aus der Bibel geprägten Sprache. Es ist ein Brief an sieben christliche Gemeinden in der römischen Provinz Asien, die in einer sowohl politisch wie auch gesellschaftlich, sozial und religiös herausgeforderten Situation leben. Geschrieben von einem Johannes aus dem Gefängnis auf der Insel Patmos, der sich als Bruder und Mitteilhaber ihrer Bedrängnis bezeichnet. In einer Art Code verdichtet er seine frohe Botschaft, dass Gott der Herr der Geschichte bleibt und die Treue zu seinem Sohn, zum Messias Jesus - im Brief immer als Lamm bezeichnet - zu bleibendem Leben führt. Nur wer die Bibel kennt, kann diesen Code decodieren. Die Offenbarung des Johannes lässt keinen Raum für apokalyptische Fantasien, sondern sie ist ein Trostbuch für Zeiten der Not. An drei Abenden wollen wir uns in diese fremde Welt hinein begeben.

Kurs-Nr. 19977
Kap 4 und 5 Gott, der Schöpfer - das Lamm, der Erlöser
Mittwoch,den 22.09.2021,19-21.30 Uhr

Kurs-Nr. 19978
Kap 7 Die Geretteten - zum Fest Allerheiligen
Mittwoch, den 29.09.2021,19-21.30 Uhr

Kurs-Nr. 19979
Kap 21 und Kap 22,1-5 Quellen der Hoffnung und des Lebens
Mittwoch, den 27.10.2021,19-21.30 Uhr



Leitung: Pfarrer Josef Mayer
Dr. Josef Steiner
 
Gebühren:   Seminargebühr: 12,50 €
Seminargebühr für beide Abende: 20,00 €
 
 
Beginn: Mittwoch, 29.09.2021   19:00 Uhr
 
Ende: Mittwoch, 29.09.2021   21:30 Uhr