Kurs 20746

Das Umarmen der Seele

Fortbildung: Clowntheater als Weg zum inneren Clown

Für die Arbeit mit Menschen können wir durch die Clownsarbeit viel profitieren: für unsere Haltung uns selbst und anderen gegenüber, für den Umgang mit dem Scheitern und unseren Emotionen, für den Umgang mit eigenen und gesellschaftlichen Grenzen und den Humor in alldem.
Das Ziel des Clowns ist es, sein Publikum zum Lachen zu bringen. Dies geschieht nur dann, wenn wir "unseren Clown berühren", uns dem Publikum authentisch zeigen. Wir zeigen die eigene Freude, Angst oder Hoffnung, vor allem aber unser Scheitern auf humorvolle Art und Weise. Wie alle Menschen will der Clown souverän sein, alles können und geliebt werden, ist es aber - so wie wir alle so oft - nicht, und im Clown haben wir das Recht dies auszuleben. Wir verleihen unseren Impulsen, Fehlern und Schwächen Ausdruck, nehmen uns dabei aber gleichzeitig nicht allzu ernst. Der Clown ist immer ein Teil von uns selbst. Wir spielen in diesen Momenten nicht "Clown", sondern wir sind und entdecken dabei den Clown, der in uns steckt. Die Arbeit mit dem Clown erzeugt eine vertrauensvolle und wertschätzende Atmosphäre, die uns die dafür nötige Offenheit ermöglicht.

Lernfelder der Fortbildung:

Präsenz und Selbstsicherheit vor Gruppen; Empathie, Achtsamkeit: sich, andere und die Erfordernisse einer Situation spüren, Menschen zum Lachen bringen, Distanz und Nähe durch Humor

Gesundheitsvorsorge durch körperliche und emotionale Achtsamkeit, souveräner Umgang mit dem Scheitern und gesellschaftlichen Ansprüchen

Erlernen theaterpädagogischer Basis-Kompetenzen

Über die Naivität des Clowns mit dem "eigenen
Kind" in Kontakt kommen bzw. sich in die kindliche Lebenswelt hineinversetzen

Kommunikation vereinfachen durch clowneske Haltung, die per se nicht bedrohlich ist

Link zum Film über unsere Clownsarbeit: https://www.youtube.com/watch?v=6d-M0kXs5mM






Leitung: Peter Kaubisch
Pseudo
 
Gebühren:   Seminargebühr: 290,00 €
Frühbucherpreis bis 31.01.: 260,00 €
 
Pensionskosten: 124,80 €
 
Beginn: Dienstag, 19.04.2022   10:00 Uhr
 
Ende: Donnerstag, 21.04.2022   16:00 Uhr