Kurs 20854

"Ich bin ein Mensch, die ungelehrt ist" (Hildegard von Bingen)

Studientag zu Hildegard von Bingen

2022 jährt sich zum zehnten Mal die Erhebung Hildegards von Bingen (1098-1179) zur Kirchenlehrerin. Hildegard war Benediktinerin und Äbtissin, Theologin und Komponistin, Politikerin und großartige Strategin - Anlass für uns, nach ihrem Leben und Werk und seiner Bedeutung für uns heute zu fragen.
Sie entdecken Hildegard vor dem Hintergrund ihrer Zeit. Sie erfahren Hilfreiches zu ihrem Selbstverständnis und dazu, was wir gesichert über sie wissen. Sie lernen Grundzüge ihres Denkens kennen: über Gott und die Welt, Männer und Frauen, die Kirche, die Rolle der Kleriker und der Laien. Dabei knüpfen Sie immer wieder Verbindungslinien ins Heute und erleben Ermutigung für Ihr Engagement und Ihre Fragen.
Wir arbeiten mit ausgewählten Texten Hildegards und mittelalterlichen Illustrationen zu ihren Werken, mit Kostproben ihrer Musik und erfahrungsbezogenen Methoden der Erwachsenenbildung, im Plenum und in Kleingruppen.

Referentin: Dr. Hildegard Gosebrink, Leiterin der Arbeitsstelle Frauenseelsorge der Freisinger Bischofskonferenz





Leitung: Dr. Hildegard Gosebrink
Katharina Balle-Dörr
 
Gebühren:   Seminargebühr: 40,00 €
 
Pensionskosten: 18,80 €
 
Beginn: Samstag, 21.05.2022   09:30 Uhr
 
Ende: Samstag, 21.05.2022   16:30 Uhr