Kurs 0022326

Symbole der Hoffnung - Lebenszeichen

Oasentag für Frauen zur Allerseelenzeit

Anmelden
Der Beginn der dunklen Jahreszeit lädt immer wieder dazu ein, sich an vorausgegangene liebe Menschen zu erinnern und die eigene Endlichkeit bewusster wahrzunehmen. Die Friedhöfe als "Gottesäcker" erzählen in alter und neuer Zeit sinnenhaft von den religiösen Vorstellungen unserer Ahninnen und Ahnen. In Symbolen und verschiedenen Bräuchen kommen tröstliche Hoffnungszeichen zum Ausdruck. So haben Kreis, Kreuz, Spirale und Lebenszweig eine universelle Bedeutung.
Doch das Totengedenken und die Erinnerungskultur sind im Wandel. So finden wir z. B. auf neueren Grabstellen oft das Tor, den Regenbogen, biblische und literarische Texte.
Wir lernen an diesem Tag einen Schatz christlicher und vorchristlicher Hoffnungszeichen kennen. Zum Abschluss gestaltet jede ein Hoffnungssymbol, das sie als Lebenszeichen mit in ihrem Alltag nimmt.


Leitung: 
Johanna Hofmann-Mörwald
 
Kursbeitrag:  
20,00 € Pensionskosten
45,00 € Seminargebühr
 
Zeitraum:  
Di., 29.10.2024
09:30 Uhr - 17:00 Uhr